€STR Introduction
remaining:
days

TONA

TONA wurde bereits früh als RFR für den JPY-Markt identifiziert und es existieren bereits heute Märkte in den ersten Kapitalmarktprodukten. Aktuell steht die Entwicklung einer Term Rate im Fokus.

Was ist TONA?

TONA (Tokyo Overnight Average Rate) ist eine transaktionsbasierte, unbesicherte Overnight Rate. Die Bank of Japan berechnet TONA als gewichteten Durchschnittskurs aller unbesicherten Overnight-Transaktionen zwischen Finanzinstituten. Der Zinssatz wird bereits auf vorläufiger Basis taggleich mit den gemeldeten Transaktionen veröffentlicht – das finale Ergebnis steht am Folgetag (T+1) gegen 10:00 JST zur Verfügung.

Transition

Die japanische Study Group on Risk-Free Reference Rates hat im Rahmen einer öffentlichen Konsultation im März 2016 TONA als primären Kandidaten für eine Ablösung des JPY-LIBOR identifiziert. Der TIBOR (Tokyo Interbank Offered Rate), ein von der Japanese Bankers Association (JBA) veröffentlichter, unbesicherter Tagesgeldsatz wird höchstwahrscheinlich ebenfalls erhalten bleiben. Tatsächlich wird TONA von der International Swaps and Derivatives Association als Fallback für alle drei JPY-IBOR-typische Benchmarks eingesetzt, also für den JPY-LIBOR, den TIBOR und den Euroyen TIBOR.

Entwicklung von Term Rates

TONA kommt bereits heute als Referenzzinssatz für OIS-Swaps zum Einsatz. Allerdings sind die gehandelten Volumina im Vergleich zu Swaps, die auf JPY-LIBOR oder den TIBOR referenzieren, noch gering. Aus diesem Grund führt die Study Group on Risk-free Reference Rates der Bank of Japan eine Konsultation durch, die die Entwicklung einer TONA basierten Term Rate vorantreiben soll. Sollte sich die Entwicklung im OIS-Swap Markt beschleunigen, favorisiert die Gruppe einen forward-looking Ansatz. Allerdings können sich verschiedene Marktteilnehmer auch andere Ansätze für bestimmte Cash- und Kreditprodukte vorstellen – die Ergebnisse der Konsultation werden zeigen in welche Richtung sich der japanische Markt entwickeln wird.

Möchten Sie mehr über konkrete Auswirkungen der IBOR-Reform erfahren?

Christian Behm
Christian Behm
Ihr Ansprechpartner für
Risk & Quant Consulting

Contact form



Christian Behm
Christian Behm
Ihr Ansprechpartner für
Risk & Quant Consulting
Menu