KIDs for PRIIPs

Bester KIDs for PRIIPs-Anbieter in Europa

Demo anfordern
 

Die PRIIP-Verordnung legt fest, dass die Transparenz von strukturierten Anlageprodukten für Kleinanleger insbesondere im Hinblick auf Kosten, Chancen und Risiken erhöht werden muss. Es ist das Ziel, alle Produkttypen durch ein einheitliches Dokument vergleichbar zu machen. Ein KID sollte „verständlich, fair, präzise und nicht irreführend“ sein.

Damit Ihr Kundengeschäft trotz komplexer Innovationen erfolgreich bleibt, begleiten wir Sie professionell, technisch und immer persönlich.

Capmatix in Kombination mit dem LPA KID Calc Service dient als leistungsfähige Komplettlösung für Basisinformationsblätter.

priips priips
ipa

Wir haben

5Elemente
in unseren KID Calc-Service eingebaut, die eine proprietäre Lösung für KIDs for PRIIPs-Ergebnisse schaffen werden.

Ein-Produktmaske für strukturierte Anlageprodukte

Auszahlungen von SRPs einfach in einer Produktmaske strukturieren und dadurch die Time-to-Market reduzieren.

Re-Striking und Pricing von OTC-Derivaten

Vor der Berechnung der PRIIP-Zahlen für OTC berechnen wir die Preise für OTCs, um die Kosten konstant zu halten.

Strukturierungsservice

Wir haben einen Strukturierungs- und Optimierungsservice aufgebaut, um Produkte mit PRIIP-Ergebnissen wie SRIs zu erstellen.

Ad-hoc-Berechnungen

PRIIP-Berechnungen jederzeit durch einen Klick initiieren.

Regulatorische Expertise

Unsere Experten sind Teil von Eusipa und sind bei der Umsetzung neuer regulatorischer Anforderungen immer einen Schritt voraus.

Fonds werden im Jahr 2022 in allen EU-Mitgliedstaaten der obligatorischen Anwendung der PRIIPs-Verordnung unterliegen

Das Basisinformationsblatt (KID) ist für PRIIP-Fonds ab Januar 2022 obligatorisch

  • 11-2014Einführung der PRIlP-Verordnung und Veröffentlichung eines Diskussionspapiers durch die ESAs
  • 06-2015Veröffentlichung eines technischen Diskussionspapiers über die PRIlPs-Verordnung durch die Europäischen Aufsichtsbehörden
  • 04-2017Europäisches Parlament billigt endgültige RTS zur PRIIPs-Verordnung
  • 01-2018Beginn der verpflichtenden Anwendung in allen EU-Mitgliedsstaaten z.B. für Nicht-OGAW PRIlPs
  • 12-2018Verschiebung der verpflichtenden Anwendung in allen EU-Mitgliedsstaaten z.B. für Nicht-OGAW-Fonds
  • 01-2022Beginn der verpflichtenden Anwendung in allen EU-Mitgliedsstaaten, z.B. für OGAW-Fonds

Aktuelle Entwicklungen und nächste Schritte:

  • Die ESAs (EBA, ESMA, EIOPA) überprüfen derzeit inhaltliche Aspekte im Rahmen des öffentlichen Diskussions- und Konsultationsprozesses.
  • Mögliche Veröffentlichung zusätzlicher technischer Richtlinien in Form von FAQs im Jahr 2019.

Ergänzungen der KIDs for PRIIPS Verordnung

Die Europäischen Aufsichtsbehörden (ESAs) beraten derzeit über folgende Änderungen:

 

PRIIPS-Performance-Szenarios

Für den Fall, dass der probabilistische Ansatz fortgesetzt wird, erwägen die ESAs Änderungen in der Berechnungsmethodik (z.B. Änderungen bezüglich der Wachstumsraten, anstatt die realisierten letzten fünf Jahre zu verwenden) und in der Darstellung der Szenarien (z.B. Reduzierung der IHPs, Entfernen/Ändern des Stressszenarios).

 

PRIIPs-Kosten

  • Darstellung der Kosten - Die ESAs erwägen Änderungen in der Darstellung der Kosten und schlugen vier Alternativen für die beiden Kostentabellen vor.
  • Transaktionskosten - Die ESAs schlagen einige Änderungen vor, um die Umsetzung der Transaktionskosten zu erleichtern.
 

OGAW

Gegen Ende der OGAW-Ausnahme von PRIIPs schlagen die ESAs die Aufnahme verschiedener Themen aus der OGAW-Verordnung in die PRIIPs vor. Darüber hinaus schlagen die ESAs vor, Kategorie-2-Produkte um frühere Wertentwicklungen zu ergänzen (z.B. hauptsächlich für Fonds, ähnlich wie bei OGAW KIID).

 

Multi Option Products (MOPs)

Die ESAs schlagen vor, bei der Anwendung von Artikel 10 b (d.h. generische KID und spezifische Informationen) mindestens vier "am häufigsten gewählte Optionen" auszuwählen und eine Artikel 10 a-ähnliche KID für sie zu erstellen (damit Investoren das "vollständige Bild" der Szenarien und Kosten in einem Dokument sehen können).

Go-live der Verpflichtung für KIDs for PRIIPs von OGAWs

Die Europäischen Aufsichtsbehörden (ESAs) beraten derzeit über folgende Änderungen:

Von KIID...

Ziele und Anlagenpolitik

Risiko- und Ertragsprofil

Kosten

Bisherige Leistung

Praktische Informationen

3 statt 2 Seiten

Hochstandardisierte Spezifikationen für KIDs

Jährliche & Ad-hoc-Updates bei wichtigen Änderungen von Risiken oder Zukunftsprognosen

Erhöhter Aufwand in Bezug auf Umfang (Produkt & Daten), Risiko-, Leistungs- & Kostenberechnungen, sowie Aktualisierungen und Wartung

…zu KID

Zweck

Um welche Art von Produkt handelt es sich?

Welche Risiken bestehen und was könnte ich im Gegenzug dafür bekommen?

Was geschieht, wenn der Emittent nicht in der Lage ist, die Auszahlung vorzunehmen?

Welche Kosten entstehen?

Wie lange sollte ich die Anlage halten und wie kann ich vorzeitig Geld entnehmen?

Wie kann ich mich beschweren?

Sonstige zweckdienliche Angaben

Highlights

Solvency II TPT: FinDatEx veröffentlicht Version 6
FinDatEx hat am 10. Januar eine überarbeitete 6. Version des Tripartite Template (TPT) veröffentlicht, das von Asset Managern zur Einhaltung der aktuellen Solvency II Regulierung verwendet wird.
Read more
acarda wird zu „Capmatix Regulations“. Neuer Name im Zuge der Integration in das LPA-Produktportfolio.
acarda wird zu „Capmatix Regulations“. Neuer Name im Zuge der Integration in das LPA-Produktportfolio.
Read more
8 considerations for banks and other financial institutions when digisiting their document workflows
8 considerations for banks and other financial institutions when digisiting their document workflows
Read more
AIFMD und OGAW: Neue Reporting-Richtlinien in Vorbereitung
Im Rahmen eines Maßnahmenpakets zur Stärkung des Investorenschutzes hat die EU-Kommission am 25. November 2021 eine Reihe von Änderungen bezüglich des Management von AIFs, OAGW und langfristigen Investmentfonds (ELTIFs) vorgeschlagen.
Read more
SFDR: Level-2-Umsetzung auf 1. Januar 2023 verschoben
Die EU-Kommission hat wie erwartet kürzlich angekündigt, die technischen Regulierungsstandards (RTS) zur SFDR erst zum 1. Januar 2023 in Kraft treten zu lassen. Dadurch gewinnen Asset Manager ein wenig mehr Zeit für die regulierungskonforme Bereitstellung von Nachhaltigkeitsangaben in Verkaufsprospekten, Jahresberichten und auf den Internetseiten.
Read more
Neue Fristen für die UCITS/PRIIPs-Umstellung
Das Europäische Parlament hat in einer Sitzung am 23. November einer Verlängerung der Übergangsfrist bis zur verbindlichen Verwendung von PRIIPs KIDs zugestimmt. Demnach sind Asset Manager erst ab dem 1. Januar 2023 dazu verpflichtet, ihre Fondsdaten im PRIIPs KID Format auszuweisen.
Read more
Frankfurt erhält Zuschlag für das neue International Sustainability Standards Board - LPA
Die International Financial Reporting Standards (IFRS) Foundation gab am 03. November auf der COP26-Konferenz in Glasgow bekannt, dass das neue International Sustainability Standards Board (ISSB) seinen Hauptsitz in Frankfurt haben wird. Wir begrüßen diese Nachricht und heißen die neue Einrichtung in unserer Nachbarschaft herzlich willkommen.
Read more
LPA startet Kooperation mit Evercity, Blockchain-Plattform für Impact-Measurement
LPA startet Kooperation mit Evercity, Blockchain-Plattform für Impact-Measurement
Read more
The symbiotic relationship between banks and technology providers. An evolution towards the true strategic partnership.
The symbiotic relationship between banks and technology providers. An evolution towards the true strategic partnership.
Read more
Solvency II TPT: Arbeitsgruppe plant Veröffentlichung 6. Version
Die FinDatEx TPT-Arbeitsgruppe hat kürzlich beschlossen, eine überarbeitete 6. Version des Solvency-II-Tripartite-Templates zu veröffentlichen. Damit werden einige Fehler und Unklarheiten der Version 5 behoben und zusätzliche Leitlinien für bestimmte Derivate hinzugefügt.
Read more
PRIIPs KIDs: neue Reporting-Herausforderungen - Was Asset Manager jetzt beachten müssen
Ab Juli 2022 gelten die erweiterten technischen Regulierungsstandards für die Erstellung von Informationsdokumenten in Rahmen der PRIIPs-Verordnung. Aufgrund des zusätzlich entstehenden Reporting-Aufwands ist eine automatisierte Plattform-Lösung sinnvoller als je zuvor.
Read more
From laggard to vanguard: Supercharging bank’s corporate treasury operations
From laggard to vanguard: Supercharging bank’s corporate treasury operations
Read more
European Collateral Management System (ECMS)
European Collateral Management System (ECMS)
Read more
Green Asset Ratio – It’s ‘All Go’ for launch!
Green Asset Ratio – It’s ‘All Go’ for launch!
Read more
Taxonomy updates on SFDR RTS
Taxonomy updates on SFDR RTS
Read more
LPA Gruppe ist Mitglied der IDC FinTech-Rankings von IDC Financial Insights
LPA Gruppe ist Mitglied der IDC FinTech-Rankings von IDC Financial Insights
Read more
LPA Group stellt neuen Partner zum Ausbau der Schweizer Beratungspraxis ein
LPA Group stellt neuen Partner zum Ausbau der Schweizer Beratungspraxis ein
Read more
Point of View: Sustainable trade finance powered with Distributed Ledger Technology
Point of View: Sustainable trade finance powered with Distributed Ledger Technology
Read more

 

 

Laden Sie unsere Infografik herunter, die den Umfang der KID (Key Information Documents) zeigt,
welche mit Capmatix erstellt wurden

Eigenschaften für eine erfolgreiche KID-Produktion

Capmatix in Kombination mit LPA KID Calc bietet die sechs wichtigsten Eigenschaften für eine erfolgreiche Erstellung von KIDs.

  • Produkt-Parametrisierung
  • Berechnete Daten
  • Archivierung
  • Marktdaten
  • Lebenszyklus-Ereignisse
  • Verteilung von Dokumenten

Broschüre herunterladen

Laden Sie unsere Broschüre für weitere Informationen herunter


Demo anfordern

Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen unsere Lösung vorzustellen und alle Ihre Fragen zu beantworten.